Datenbank „Erinnerungsorte für die Opfer des Nationalsozialismus“

– auch das Jüdische Kulturmuseum ist vertreten.

Anlässlich des 27. Januar, dem Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, ist die bundesweite Datenbank der Bundeszentrale für politische Bildung „Erinnerungsorte für die Opfer des Nationalsozialismus“ online gegangen. Sie enthält bisher Informationen zu 219 Orten und ihren pädagogischen Angeboten und wird kontinuierlich erweitert.

Auch das Jüdische Kulturmuseum ist mit einem Eintrag vertreten – schauen Sie mal vorbei.

Link zur Datenbank