„An allem sind die Juden und die Radfahrer schuld!“

Buchpräsentation und Gespräch mit Avi Primor, ehemaliger israelischer Botschafter in Deutschland/14.03.2012, 19:30 Uhr

Avi Primor geht in seinem zusammen mit der Journalistin Christiane von Korff verfassten Buch gängigen „deutsch-jüdischen Missverständnissen“ auf den Grund. Seine aufschlussreichen Analysen sind ein eindringliches Plädoyer für ein freieres Verhältnis zwischen Deutschen und Juden.

Eine Kooperationsveranstaltung mit
Deutsch-Israelischen Gesellschaft – Arbeitsgemeinschaft Augsburg-Schwaben
Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Augsburg und Schwaben e.V.

im Augustana Saal, Im Annahof 4, 86150 Augsburg.

Eintritt 7,00/5,00 Euro.