Rosch Ha-Schana – Jedes Jahr eine neue Chance

Eine Installation am Wechselausstellungstisch/
Wiederholung 20.09.-13.12.2011

Am 29. September 2011 feierten Juden auf der ganzen Welt den Beginn des neuen jüdischen Jahres 5770. Aus diesem Anlass wechselt das Jüdische Kulturmuseum seine Installation zu den Jahresfesten und zeigt vom 20. September bis zum 12. Dezember 2011 am Wechselausstellungstisch erneut die Ausstellung zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana.

Ausgewählte Objekte führen in die Rituale des Festes sowie in die Bedeutung der Bußzeit ein, die mit Rosch ha-Schana einsetzt und zehn Tage später mit dem Versöhnungstag Jom Kippur endet. Im Mittelpunkt der Wechselausstellung stehen die Neujahrsfeiern der Augsburger Gemeinde in Vergangenheit und Gegenwart. Sie erläutert außerdem die jüdische Zeitrechnung und zeigt jüdische Kalender aus verschiedenen Epochen.