Psychiatrie zur Zeit des Nationalsozialismus

Vortrag von Professor Dr. Michael Cranach, München / Mi, 9.02.2011, 19 Uhr

Rahmenprogramm zur Wanderausstellung „Fegt alle hinweg!“ – Zum Approbationsentzug jüdischer Ärztinnen und Ärzte 1938

Zeigt die Wanderausstellung die vom NS-Staat gebrochenen Biografien jüdischer Ärztinnen und Ärzte auf, so fragt Michael von Cranach, der als ärztlicher Dirktor des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren beispielhaft für eine Aufarbeitung der Geschichte der Psychiatrie im Nationalsozialismus gesorgt hat, nach den Ursachen für die Beteiligung viel zu vieler Ärzte an den Verbrechen des Nationalsozialismus.

Eintritt 5,00/3,00 Euro