Eröffnung der Wechselausstellung - Purim - ein Fest aus Freude über die Rettung

Purim-Rassel mit Esther-Rolle, Israel um 1980 Copyright © JKMPurim-Rassel mit Esther-Rolle, Israel um 1980Am 21. März 2008 feiern jüdische Gemeinden auf der ganzen Welt Purim und erinnern damit an die wundersame Rettung der persischen Juden, von der das biblische Esther-Buch berichtet. Aus diesem Anlass zeigt das Jüdische Kulturmuseum im Rahmen seiner Ausstellungsreihe zu den jüdischen Jahresfesten am Wechselausstellungstisch in der Dauerausstellung eine neue Installation zu Purim. Die Ausstellung erläutert die Entstehung und Bedeutung des Fests, erklärt seine Bräuche wie auch deren Veränderungen im Laufe der Zeit und erzählt, wie schwäbische Juden Purim feierten.

Zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, den 12. März 2008 um 19 Uhr laden wir Sie herzlich in das Jüdische Kulturmuseum ein.

Die Eröffnung wird vom Kinderchor der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg mit traditionellen Purim-Liedern musikalisch umrahmt. Im Anschluss an die Eröffnung werden Purim-Gebäck und Wein gereicht.